immoinfo24
Das Immobilien-Informations-Portal der Schweiz

 

 

< Einsprachen im Engadin

07.08.2017
Alter: 11 Tage



Zu viele Wohnungen

Eine Überproduktion von rund 9000 Mietwohnungen und leicht steigende Preise beim Wohneigentum, dies sind die Prognosen für die zweite Jahreshälfte.


Dieses Jahr werden wohl zu viele neue Wohnungen gebaut.

Gemäss dem Sommer-Update des "Immo-Monitoring" 2017 rechnet die Wüest Partner AG mit dem tiefsten Bevölkerungswachstum seit 10 Jahren. Angesichts der bis Ende Jahr voraussichtlich neu erstellten 51000 Wohneinheiten geht das Immobilienunternehmen von einer Überproduktion von 9000 Mietwohnungen und deshalb auch mit eher sinkenden Mietpreisen aus.

 

Hingegen seien die Preise in allen Klassen des Wohneigentums wieder angestiegen. «Die Preisentwicklung könnte die leicht steigenden Trends beibehalten», schreiben die Experten in ihrer Medienmitteilung zum Sommer-Update.

 

Hier finden Sie die entsprechende Medienmitteilung.


 
 
                     
Home Immonews Web-TV Bauprojekte Unternehmen Immobilien Termine Events R-E - Award Club  

- Registrierung
- Mitglieder-
  Konditionen

- Formulare
- Über uns/Kontakt

- Newsletter
- Redaktion
 

- Top Ten
- Baugesuche
- Baubewilligungen
- Submissionen
- Ausschreibungen
- Statistiken
- Renovationsdaten

- Neueintrag