immoinfo24
Das Immobilien-Informations-Portal der Schweiz

 

 



30.11.2018
Alter: 19 Tage



Ein Alterszentrum und sieben Mehrfamilienhäuser

Die Überbauung im bernischen Bätterkinden wird ab nächstem Jahr in Bahnhofsnähe realisiert.


Im Ahornpark von Bätterkinden (BE) sollen bis 2021 gleich gegenüber des Bahnhofs ein Alterszentrum und sieben Mehrfamilienhäuser entstehen. Das Alterszentrum wird von der Senevita AG betrieben und bietet 40 Pflegezimmer und neun Alterswohnungen. In drei umstehenden Mehrfamilienhäusern sollen weitere 40 Alterswohnungen entstehen. Alle diese Gebäude sind unterirdisch miteinander verbunden. 

 

In den anderen vier Gebäuden sind 47 Mietwohnungen mit 2.5 bis 5.5. Zimmern geplant. Angedacht ist ausserdem die Erstellung einer kleinen Gewerbefläche. Die zu bebauende Parzelle gehört der Familie Hug-Hubler aus Utzensdorf. Als Totalunternehmerin wurde die Halter AG Gesamtleistungen aus Bern verpflichtet. Noch bis zum 17. Dezember liegt das Baubewilligungsverfahren auf. Läuft alles nach Plan, soll mit den Bauarbeiten im Juni 2019 begonnen werden können.

 

Idee: Neubau

Nutzung: Alterszentrum, Wohnen, Gewerbe

Lage: Bätterkinden (BE), vis-à-vis von Bahnhof

Investoren/Bauherren: Senevita AG, Muri b. Bern / 

Familie Hug-Hubler, Utzensdorf und weitere

Architektur: Rykart Architekten AG, Liebefeld

Totalunternehmerin: Halter AG Gesamtleistungen, Bern

Investitionsvolumen: ca. 50 Millionen Franken

Baustart: ca. Juni 2019

Bauende: ca. Juni 2021


 
 
                     
Home Immonews Web-TV Bauprojekte Unternehmen Immobilien Termine Events R-E - Award Club  

- Registrierung
- Mitglieder-
  Konditionen

- Formulare
- Über uns/Kontakt

- Newsletter
- Redaktion
 

- Top Ten
- Baugesuche
- Baubewilligungen
- Submissionen
- Ausschreibungen
- Statistiken
- Renovationsdaten

- Neueintrag