immoinfo24
Das Immobilien-Informations-Portal der Schweiz

 

 

< Ein neues Schulhaus für die Wohnsiedlung Papillon

08.12.2017
Alter: 39 Tage



Aus einer Kirche werden Wohnungen und eine Kapelle

In Basel-Kleinhüningen reisst die Römisch-katholische Kirche ihren Kirchenbau ab und ersetzt diesen durch Wohnungen und eine Kapelle.


Nachdem kürzlich auch die Synode der Römisch-katholischen Kirche das Projekt gutgeheissen hat, kann dessen Realisierung angegangen werden: Geplant ist der Abriss der bestehenden St. Christophorus-Kirche und die Erstellung eines Neubaus mit Wohnungen und Kapelle. Passenderweise hatte der Kirchenrat das Projekt auch mit dem Slogan beworben: "Abbruch für einen Aufbruch".

 

Für rund 23 Millionen Franken entsteht ein langgezogener fünfstöckiger Blockbau. Das Projekt stammt aus der Feder des Basler Büros Lorenz Architekten AG. Dieses konnte den Architekturwettbewerb für sich entscheiden. Der Bau wird im Erdgeschoss zwei Kindergärten sowie ein kirchliches Zentrum mit Andachtsraum und Saal enthalten. So sollen auch Gottesdienste oder Hochzeiten dort möglich sein. Darüber entstehen 40 Miet- und Alterswohnungen. 

 

Idee: Abbruch und Neubau

Nutzung: Wohnen, Kapelle, Kindergärten

Lage: Kleinhüningen, Basel

Bauherrschaft: Römisch-katholische Kirche, Basel-Stadt

Architektur: Lorenz Architekten GmbH, Basel

Investitionsvolumen: ca. 23 Millionen Franken

Baustart: Juni 2018

Bauende: 2020 


 
 
                     
Home Immonews Web-TV Bauprojekte Unternehmen Immobilien Termine Events R-E - Award Club  

- Registrierung
- Mitglieder-
  Konditionen

- Formulare
- Über uns/Kontakt

- Newsletter
- Redaktion
 

- Top Ten
- Baugesuche
- Baubewilligungen
- Submissionen
- Ausschreibungen
- Statistiken
- Renovationsdaten

- Neueintrag